Company VIDA ARGENTINO_RGB_kl

Top 10 Kleinkunst-Stücke in Bonn, die du gesehen haben musst!

Bonn hat viele große und kleine Theaterstätten. Wir haben für Euch die 10 besten Aufführungen in Bonn abgecheckt, die man in den nächsten Monaten nicht verpassen sollte!

Top 1: Kerle im Herbst – eine Komödie über drei ältere Herren, die den Herbst ihres Lebens mit ihrer liebsten Tätigkeit verbringen; dem Streiten. Verschiedener könnten drei Charaktere nicht sein. Zu ihrer Niederlassung in Rentner Manfreds Ferienhaus auf Mallorca, wird genau das täglich zu einer zu überwindenden Hürde, bis ein Brief der alten, heiß begehrten Schulfreundin Karin eintrifft. Ein Besuch ist geplant, aber kommt es auch dazu? … oder folgen nur eine Reihe von Briefen? Seht selbst….
Spielzeit: 08. März – 30. April im Contra-Kreis Theater Bonn  (variabel von 14,30€ – 21,45€)

Mehr Informationen und Tickets gibt es hier:
www.contra-kreis.theater.de

Top 2: René Sydow: Warnung vor dem Munde – mit seinem neuen Kabarett lässt er nach seinem großen Erfolg des Programmes „GEDANKEN! LOS!“ endlich die Hunde von der Leine. Der Autor und Kabarettist geht nun dem Irrsinn der Medien-und Politikwelt auf den Grund. Mit einem unwiderstehlichen Mix aus schwarzem Humor, Poesie und Spott geht es in seinem neuen Programm sogar um sein schwer hinterfragtes Weltbild und dabei weit über tagespolitische Themen hinaus. Ob Politiker, Lobbyisten, Medienmacher oder sogar Herr Sydow selbst – nichts und niemand bleibt von seinen Aussagen verschont.
Spielzeit: 16. März im Pantheon Theater (17,00€ / 13,00€ erm.)

Tickets gibt es hier:
www.tickets.koelnbonn.de

sydow_nurfotoPlakat_rgb_kl

Top 3: VIDA! ARGENTINO. Mit Feuer unter den Sohlen bringt VIDA! ARGENTINO die argentinische Kulturvielfalt auf die schöne Bonner Pantheon-Bühne. Die Tanzkultur Argentiniens ist modern inszeniert, die verschiedenen Musikstile, die das Land prägen, reichen von archaisch bis zeitgenössisch und dabei wird ein hypnotisches Trommelfeuerwerk mit treibendem Klackern der Boleadoras harmonisch kombiniert. Mit Tango, Malambo, Zamba und vielen weiteren Tanzstyles geht das feurige südamerikanische Tänzerensemble 2017 auf Europa-Tourneé. Lasst Euch mitreißen und begeistern für das etwas andere Tanzen.
Spielzeit: 23. März im Pantheon Theater Bonn Beuel (28,00€ / 24,00€ erm.)

Programm und Tickets gibt es hier :
www.pantheon-programm.de

Top 4: BonnVoice – ein Ensemble aus Hobbysängern/innen unter der Leitung von Dirigent Tono Wissing bietet Einblicke in die harmonische Klangwelt auf höchstem Niveau. Unter dem Motto: „Der Mensch hört nicht mit Ohr allein“ überzeugen sie zusätzlich mit lebhaften Choreographien und dem unübersehbaren Spaß, den sie beim Singen übermitteln. Noch nie von ihnen gehört und Ihnen noch nie zugehört? Dann wird’s aber Zeit…
Spielzeit: 27. März im Pantheon- Theater Bonn Beuel (18,00€ / 14,00€ erm.

Programm und Tickets gibt es hier:
www.pantheon-programm.de

BonnVoice_Live_15_Ja_IMG_3438

Top 5: Die Frau vom Meer. Sicherheit in der Familie ihres Geliebten oder doch die uneingeschränkte Freiheit und das Verlangen nach Abenteuer. Ellida, die neue Frau des Hausarztes Doktor Wangel ist als Tochter eines Leuchtturmwächters zwischen tobenden Wellen und der unfassbaren Anziehungskraft des Meeres aufgewachsen. Umso schwieriger ist nun also die Umstellung von dem Abenteuer zu der vermeintlich langweiligen Familienidylle. Ellida wird krank, ihr totgeglaubter Lebenssinn kann auch durch den fürsorglichen Dr. Wangel nicht erwachen – bis ein fremder Mann kommt und vieles umzukrempeln scheint. Doch welche Auswirkung hat dieser auf die Familie und Ellida?
Spielzeit: 30. März – 10. Juni Theater Bonn Kammerspiele (je nach Platzgruppe 9,90€- 35,20€)

Programm und Tickets gibts hier:
www.theater-bonn.de

Top 6: Sekt and the City: The Cat Pack. “Fazit des Mädelsabends: Mitte 40 ist jung, Single sein nicht schlimm und hat man gute Freundinnen, kann man die Welt aus den Angeln heben – auch ohne Mann“(Badische Neueste Nachrichten). Scheidungen verbindet man mit einem unglaublichen Taschentuchkonsum, depressiven Verstimmungen, dem beinahe Weltuntergang und vielem mehr. Die drei Freundinnen Lena, Kati und Heike sehen das anders. Hier stellt sich eher die Frage: Kamillentee oder Komasaufen? Ob glücklich oder unglücklich verheiratet, single oder „mannlos“ glücklich – bei diesem Mädelsabend werden Tanz, Musik, Comedy, Show und eine Menge Klatsch und Tratsch Hauptbestandteile sein.
Super hilfreiche Tipps erhaltet Ihr außerdem im Thema Wechseljahre, den daraus folgenden hormonellen Verstimmungen, der Lebenshilfe als auch der Partnerschaft. Alles ist im Preis inbegriffen.
Spielzeit: 02. April in der Springmaus in Bonn-Endenich (25,90€ / 20,40€ erm.)

Tickets gibt es hier:
www.haus-der-springmaus.de

Top 7: Max Moor & die Kunst des Pöbelns. „Trolle“ – die Bezeichnung für Internetuser, die ungehemmt ihre Hasskommentare an anderen ablassen. Eine Welt, in der die Anonymität als Schutz im Internet zu emotional verletzenden Angriffen führt, geht auch an den Empfängern der Botschaften nicht spurlos vorbei. Gastgeber Max Moor spricht über den Ursprung des Phänomens dieser emotionalen Provokation und über die Möglichkeit der Unterbindung. Gemeinsam mit diversen Gästen diskutiert er über die Rolle, die Politik dabei spielt, über Auswirkungen und Hintergründe. Social Media als Plattform einer demokratischen Streitkultur?
Spielzeit: 06. April Theater Bonn-Bad Godesberg Kammerspiele (15,00€)

Tickets gibt es hier:
www.theater-bonn.de

Top 8: Rockabilly. Wem sie bekannt sind, vermisst sie sicher. Die 60er Jahre. Mit faszinierenden Hüftschwüngen, dem gewissen Elvis-Flair, Musik aus der Rock´n´Roll Zeit und atemberaubender Akrobatik garantieren die Schauspieler einen unvergesslichen Abend. Auch die Comedy-Begeisterten finden zu Tanz und Musik in den Lords of Comedy Max Nix und Willi Widder Nix eine gute Abwechslung. Taucht ein und lasst Euch von der verlockenden Aufbruchstimmung mitreißen!
Spielzeit: 3. Mai – 25. Juni im GOP Varieté Theater Bonn-Gronau (variabel 23,00€ – 39,00€)

Programm und Tickets gibt es hier:
www.variete.de

Top 9: WET. Eine herkömmliche Badewanne als das wichtigste Theaterelement? Ganz richtig. In der spektakulären Akrobatikshow stellen Artisten aus aller Welt ihr wagemutiges Können unter Beweis.
Unterstützt wird das spritzige Spektakel von imposanten Lichtdesigns, betörenden Soundtracks und nicht zuletzt von WETs einzigartiger Operndiva. Zeit, sich warm anzuziehen!
Spielzeit: 06. Juli – 10. September im GOP Varieté Theater Bonn-Gronau (VVK ab 1.April)

Programm und Tickets gibts hier:
www.variete.de

Top 10: The Cast: Oper macht Spaß! – Die Rockstars der Klassischen Musik. Drei Kontinente, vier Staaten und sechs Freunde – alle verbindet eins. Die klassische Musik, aber auf eine andere Weise, als wir sie heutzutage vielleicht noch von damals in Erinnerung haben. Rockige Oper? Unvorstellbar! Die sechs Vokalartisten aber bringen es auf die Bonner Bühnen. Oper und Operette geht also auch ohne Anzug und Abendkleid. Lass dich von dem frischen Wind der Opernwelt mitreißen; tanzen, klatschen, mitsingen und summen – alles ist erlaubt.
Spielzeit: 09. April in der Springmaus in Bonn-Endenich (variabel 22,40€ – 27,90€)

Program und Tickets gibt es hier:
www.haus-der-springmaus.de

 

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...