Friedrichstraßenfest

Lust auf Friedrichstraße

Am Samstag, 20.06.2015, wird in der Friedrichstraße wieder der rote Teppich ausgerollt: zum mittlerweile neunten Mal feiert Bonn das Friedrichstraßenfest.

Wieder einmal haben die Bonner und ihre Gäste die Möglichkeit, allerlei kulinarische Köstlichkeiten zu genießen, die zahlreichen Angebote der Geschäfte und Boutiquen wahrzunehmen und beim Flanieren über den roten Teppich den MusicActs verschiedenster Richtungen zu lauschen.

Auch dieses Jahr ist der Kunde wieder König. Genießt zum Beispiel ein entspanntes Frühstück in der Morgensonne, bevor es zu einer ersten vormittäglichen Shoppingtour durch die Läden entlang der Straße geht. Auch zum Mittagessen gibt es zahlreiche Möglichkeiten an der Friedrichstraße einzukehren. Wie wäre es zum Beispiel mit leckerem Sushi? Am Nachmittag bietet sich dann ein Heißgetränk an, wobei die Wahl aus Kaffeesorten aus aller Welt etwas schwer fällt. Und vergesst nicht an der großen Tombola teilzunehmen bevor ihr am Abend den Tag ganz entspannt zu den Klängen lokaler Bands ausklingen lasst.

Als kleinen Appetithappen möchten wir die Gelegenheit nutzen, auf die bewegte Geschichte der Bonner Einkaufs- und Flaniermeile aufmerksam zu machen:

Der Bonner Straßenzug existiert bereits seit dem 14. Jahrhundert, auch wenn Name und Nutzung über die Jahrhunderte immer wieder wechselten. Als etwa 1689 das Krankenhaus in der Sternstraße zerstört und das neue Hospital in der heutigen Friedrichstraße errichtet wurde, trug sie den Namen Hospitalstraße und wurde dadurch zum einem wichtigen Anlaufpunkt für Jakobspilger, weshalb die Straße auch als Teil des weltbekannten Jakobsweges betrachtet wird.

Der Name Friedrichstraße geht auf den Kölner Kurfürsten und Erzbischof Max Friedrich zurück, der im 18. Jahrhundert in Bonn residierte. Im Zweiten Weltkrieg teilweise zerstört und in den 1960er Jahren nicht in die neue Fußgängerzone eingegliedert, tat sich die Friedrichstraße im Verlauf des 20. Jahrhunderts relativ schwer damit, Publikum anzulocken, bis schließlich 1997 der Plan zur Umwandlung verabschiedet und die Friedrichstraße nun seit mittlerweile acht Jahren zu einer gehobenen Shoppingstraße in der Bundesstadt Bonn wurde.

Die Immobilien- und Standortgemeinschaft Friedrichstraße Bonn e.V. veranstaltet seit acht Jahren jährlich dieses Fest um Bonns Vorzeigepflaster entsprechend zu würdigen. Ab 10 Uhr sind die „Pforten geöffnet“ und die Anrainer freuen sich auf euren Besuch.

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Ein Gedanke zu „Lust auf Friedrichstraße

  1. Pingback: Bonner Linktipps am Samstag, die schon wieder recht spät kommen … | Bundesstadt.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...