A

Weihnachtsmärkte in der Region Bonn

„Zimtsterne, Lebkuchen, Pfeffernüsse und ein Hauch von Glühwein“, lautet meine Beschreibung der prächtigen Adventszeit; die Weihnachtsmärkte in der Region Bonn treffen genau meinen Geschmack. Denn was wäre die heitere Weihnachtszeit schon ohne ein paar schöne Tage im Adventstrubel, sei es auf der Suche nach Geschenken oder Abende mit Freunden und Familie?

Mittelalterlicher Markt 2 SIEGBURGDas Angebot in der Region ist vielfältig und lädt zum Bummeln ein. So genieße ich die erste Tasse Glühwein beim Siegburger Weihnachtsmarkt. Als mein persönlicher Favorit unter den Weihnachtsmärkten zeichnet er sich durch ein einmaliges Mittelalter Ambiente aus. Authentisch nach gebaute Marktstände erleuchten im Kerzenschein, Gaukler und Händler feilschen und zaubern, während Trommel -und Dudelsackklänge die Atmosphäre wunderbar abrunden.

 Weihnachtsmarkt Ahrweiler 2 (Ahrtal-Tourismus)

Am dritten Adventswochenende geht es unbedingt nach Troisdorf und Ahrweiler: Der Troisdorfer Weihnachtsmarkt hält sich versteckt im Burghof der Burg Wissem und begeistert insbesondere durch regionales Kunsthandwerk. Im Anschluss könnt ihr einen Blick in das Bilderbuchmuseum werfen, der Eintritt ist frei! Das absolute Highlight ist jedoch der Mitternachtsweihnachtsmarkt in Ahrweiler am dritten Adventssonntag. Eingerahmt in die alte Stadtmauer könnt ihr bis spät in die Nacht originales Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge erstehen oder einen lustigen Abend mit Freunden verbringen und wem das nicht genug ist, dem steht noch der erzgebirgische Weihnachtsmarkt im Rheinhotel Dreesen in Bad Godesberg vom 29. November bis zum 08. Dezember zur Auswahl. Erzgebirgischer Weihnachtsmarkt Hotel Dreesen III (Stefan Escher)

Mein geheimer Adventstipp führt euch in den Kurpark von Bad Neuenahr: An jedem Adventswochenende und vom 27.November bis zum 29. Dezember sind hier entspannte Spaziergänge entlang der herrlich weihnachtlichen Kulisse des Ahrufers, belebt durch ein Meer aus Lichtern und festlicher Dekoration, definitiv ein Muss. Außerdem besteht an den Ständen ein fabelhaftes Angebot, regionale Feinkost darf hier nicht verpasst werden!

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...