Vierter Rekord in Folge bei den Übernachtungen

Bei den Übernachtungen knackten die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis im Jahre 2012 erstmals jeweils die 1,3 Millionen Marke. In 2013 erlebte dieser Rekord abermals eine Steigerung und erreichte beinahe die 1,4 Millionen Marke.

Vor dem Hintergrund eines starken Geschäftsreiseaufkommens, positiver touristischer Entwicklungen und aktueller Trends im Deutschlandtourismus finden sich auch Entsprechungen für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis – dies zeigt sich in der Erschließung neuer Märkte wie Skandinavien und der Erholung aufstrebender Märkte wie China und Indien.

Die Stadt Bonn weist 2013 ein Gesamt-Plus von 6,2 Prozent bei den Übernachtungen (total 1.399.980 Übernachtungen) auf. So wurden 81.313 Übernachtungen (Ü) mehr in Bonn getätigt als im Vorjahreszeitraum. Die Gäste kommen zu 76,2 Prozent aus Deutschland (+5,1 Prozent) und zu 23,8 Prozent (+9,7 Prozent) aus dem Ausland. Bei den internationalen Gästen liegen die Benelux-Länder mit 29.597 Ü auf Platz eins, Großbritannien mit 27.593 Ü an zweiter Stelle, die Arabischen Golfstaaten mit 25.520 Ü auf dem dritten Platz, gefolgt von den USA mit 21.505 Ü.

Auch der Rhein-Sieg-Kreis greift diesen positiven Trend auf und kann mit einem Plus von 0,3 Prozent (1.345.229 Ü) das gute Niveau leicht ausbauen. Der geringe Rückgang beim Deutschlandtourismus (Minus 0,6 Prozent) kann durch ein Plus von 6,3 Prozent im Auslandstourismus abgefangen werden. Belgien erreicht mit einem Plus von 15,7 Prozent (22.095 Ü) beinahe den Wert des Nachbarlandes Niederlande (36.564 Ü, Plus von 3 Prozent). Auch Luxemburg legt mit 16,1 Prozent (2.173 Ü) zu.

Gemeinsam liegen Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis mit einem Plus von 3,2 Prozent deutlich über dem Landestrend von 1,6 Prozent. Auch die Auslastung der Betriebe nahm im Vergleich zum Vorjahr leicht zu.

Pressemeldung der Stadt Bonn

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...