Sundowner Kameha

Sommer, Sonne, Sonnenschein = Sundowner trinken

Die Sonne lacht und der Arbeitstag zieht sich wie Kaugummi! Was also tun, wenn die langen Stunden im Büro endlich hinter einem liegt? Das Kameha Grand Bonn hat die Lösung und bietet seit gestern jeden Donnerstag ab 17 Uhr mit dem “Riverside Sundowner” die optimale After-Work Veranstaltung an. 

Die Auftaktveranstaltung fand gestern statt und anstelle mit der kleinen Schwester zum Wannsee raus zufahren (da ich 1.) nur eine große Schwester habe und es 2.) zum Wannsee echt weit ist) hab ich mir meine Kollegin geschnappt und bin mit ihr rüber zum Bonner Bogen. Das Team vom Kameha hatte am Vortag auch extra einen kleinen Sonnentanz aufgeführt und der war wirklich erfolgreich! Während es am Nachmittag noch ein wenig zugezogen war brach am frühen Abend die Sonne durch die Wolken. Mit dem Gesicht in den Strahlen genossen wir unsere Rhabarberschorle.

Unser Fazit: Super schöne Veranstaltung mit absoluter Wiederholungspflicht! Allerdings sind wir hier in der Region Bonn ja durchaus verwöhnt und Abwechslung gewohnt. Wenn ihr also mal eine kleine Abwechslung benötigt, was die Location betrifft, kein Problem. Hier unsere Empfehlungen für tolle, alternative Sundowner-Spots:

Sundowner – auf dem Wasser

Der Fahrtwind weht einem um die Nase und das Siebengebirge gleitet vorbei. Ein super Tipp besonders für die heißen Sommertage, an denen man für jedes Lüftchen dankbar ist. Mit dem neuen “Bier und Brezel” Angebot der Bonner Personen Schifffahrt ist ein kleiner Snack auch direkt mit dabei!

Sundowner – an der Burg

Im mittelalterlichen Ambiente, über den Dächern von Bad Godesberg, kann man bei schönem Wetter von Mai bis August im Hofgarten der Godesburg ein leckeres Glas Wein oder ein Bier genießen und auch einen kleinen Happen essen. Das Restaurant bietet hierfür eine extra Karte an.

Sundowner – auf der Südstaaten-Veranda

Ich bin keine gebürtige Bonnerin, isch bin ein Meckenheimer Mädsche! So, jetzt ist das auch raus! Meckenheim liegt ca. 20 km südlich von Bonn im Rhein-Sieg-Kreis und ist bekannt als die Apfelstadt der Region. Und bevor ihr jetzt anfangt müde zu lächeln, in den Meckenheimer Obstplantagen hat vor einiger Zeit ein echtes Kleinod eröffnet: das Café Landlust. Auf der überdachten Terrasse fühl ich mich wie in den Südstaaten und genieße den Blick ins Grüne. Da lohnt sich die Fahrt “aufs Land” in jedem Fall!

Sundowner – in der City

Direkt in der Innenstadt und doch entspannt am Wasser. Die Terrasse vom Restaurant Olivetto im Ameron Hotel Königshof liegt direkt am Rande der Bonner Innenstadt und ist daher nicht nur als After-Work, sondern auch als After-Shopping Treffpunkt ideal. Mittwochs bietet das Restaurant übrigens ein spezielles “Grill & Chill” Menü an…so ein Drink will ja auch gut gebettet werden :)

Sundowner – im Park

Bonn ist so grün wie kaum eine andere Stadt! Das liegt besonders am Freizeitpark Rheinaue, dem ehemaligen Bundesgartenschau-Gelände. Und das man hier nicht nur super joggen, skaten oder Radfahren kann, sondern auch kulinarisch immer bestens versorgt ist, verdanken wir dem Parkrestaurant Rheinaue inmitten der Grünanlage. Ein besonderer Tipp hier an die Freunde guter Livemusik – der Jazz im Biergärten ist legendär und zu allem Überfluss auch noch kostenfrei!

Sundowner – mit dem Füßen im Sand

Echtes Sommer- und Urlaubsfeeling hat für mich etwas mit nackten Füßen im Sand zu tun! Also muss es auch einen Beachclub-Tipp in einem Sundowner Artikel geben, keine Frage! Die Strandbar Bonn in Oberkassel, übrigens nur ungefähr 1 Gehminute vom Kameha entfernt, ist für alle Strandfans natürlich die beste Anlaufstelle!

Sundowner – im Biergarten

Last but not least ein echter, bönnscher Klassiker! Beliebt bei allen Altersklassen und an schönen Tagen heillos überfällt: der Biergarten am Alten Zoll. Wer hier noch nicht saß, der ist eigentlich nie in Bonn gewesen :) Unter den Bäumen lässt es sich auch an wärmeren Tagen gut aushalten und mit Blick auf das gegenüberliegende Beueler Ufer entspannen. Neben einer kleinen Speisenauswahl bietet die umfangreiche Getränkekarte für jeden Geschmack eine kühle Erfrischung.

Ich könnte jetzt eeeewig so weitermachen! Was ist denn mit dem Rolandsbogen, dem Drachenfels, dem Bahnhöfchen und und und werdet ihr nun maulen. Ganz recht, es fehlen noch so viele Möglichkeiten! Nutzt also gerne die Kommentarfunktion unter meinem Artikel und nennt uns eure liebsten Sundowner-Plätze. Ich freu mich drauf, alle zu testen :)

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

2 Gedanken zu „Sommer, Sonne, Sonnenschein = Sundowner trinken

  1. Simone

    Super Tipps! Danke! Ins Kameha wollte ich gestern auch. Aber eine liebe Freundin hatte zum Geburtstag eingeladen. Und so haben wir unseren Sundowner von ihrem Balkon in Kessenich mit Blick auf den Venusberg genossen. War auch schön :-)

    Antworten
    1. Nicole Warnecke Artikelautor

      Liebe Simone,

      vielen Dank für Dein nettes Lob!

      Geburtstagsfeiern gehen natürlich vor. Ins Kameha kannst Du ja auch noch nächste Woche gehen..oder übernächste Woche…oder überübernächste Woche :)

      Ich hoffe auf jeden Fall, dass Du einen genauso schönen Abend verbringen wirst wie wir und wünsch Dir vorab ganz viel Spaß!

      Sonnige Grüße und vorab ein wundervolles Wochenende,
      Nicole

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...