ROCKAUE

Rockaue – gelungene Premiere macht Lust auf 2016

Am 11. Juli war es endlich soweit und Bonns neues Festival, die ROCKAUE, feierte Premiere. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen nahe der 30°C–Marke konnten auf 4 Bühnen über 40 verschiedene Bands entdeckt werden, das Ganze für gerade einmal 10 € Eintritt.

Neben nationalen und internationalen Acts standen besonders lokale Künstler im Vordergrund. Hierzu gab es eine extra Bühne (die „Local Stage“) direkt am Einlass, die sich großer Beliebtheit erfreute. Auf zwei weiteren Bühnen waren die Stilrichtungen Electronic (u.a. mit dem Chartstürmer Felix Jaehn) und Rock´n Heavy mit der Münchener Band Schandmaul als Headliner vertreten. Die Main Stage bot einen schönen Mix aus Rock’n’Roll (u.a. mit der Formation Boppin´B), Reggae (mit der Band LebensWeGe), Pop mit dem Lokalmatador Maxim und zum krönenden Abschluss Punkrock mit der Berliner Band Jennifer Rostock.

ROCKAUE

ROCKAUE

Schon in den Nachmittagsstunden füllte sich das Festivalgelände der ROCKAUE merklich, so dass eine respektable Besucherzahl von rund 20.000 erreicht wurde. Während des gesamten Festivals herrschte eine ausgesprochen entspannte und harmonische Stimmung unter den Besuchern, der auch etwas Optimierungsbedarf bei der Toiletten- und Abreisesituation keinen Abbruch tat.

Insgesamt war es eine absolut gelungene Premiere. Die Vorfreude auf die zweite Ausgabe der ROCKAUE, die für den 09.07.2016 vorgesehen ist (dann auch nicht parallel zu den Kölner Lichtern :)), steigt und wir sind natürlich wieder mit dabei!!

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...