Abschlussveranstaltung Sustainable Bonn

Sustainable Bonn: Projekt wird internationales Vorbild

Am 4. Dezember 2014 fand die Abschlussveranstaltung der Rezertifizierung im Rahmen des Projektes Sustainable Bonn – Konferenzort der Nachhaltigkeit im Hotel zur Post statt. Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch gratulierte den 30 Unternehmen zum erneut erworbenen Titel „Partner of Sustainable Bonn“, den diese nun weitere zwei Jahre führen dürfen.

Das Projekt „Sustainable Bonn“ wurde von der Stadt Bonn initiiert, die Steuerung und Umsetzung liegt bei der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler (T&C). Zwischen 2006 und 2010 beteiligten sich rund 50 Bonner Unternehmen aus der Konferenz- und Tagungswirtschaft an dem Projekt. Ziel dieses niederschwelligen Projektansatzes ist es, die Betriebe zu mehr nachhaltigem Verhalten zu animieren. Durch Schulungen und Beratung der einzelnen Betriebe, konnten Nachhaltigkeitsmaßnahmen unter anderem im Bereich der Energieeffizienz, der Abfall- und Abwasserwirtschaft, der nachhaltigen Beschaffung und des Mobilitätsmanagements initiiert und umgesetzt werden. Damit tragen die einzelnen Betriebe als „Partner of Sustainable Bonn“ zur Schaffung einer nachhaltigen Infrastruktur im Bereich des Tagungs- und Kongresswesens am Standort Region Bonn bei.

Abschluss war der Tag auch für den Besuch einer usbekischen Delegation aus Bonns Partnerstadt Buchara, die sich in dieser Woche über das Projekt „Sustainable Bonn“ informiert hatte. Der Besuch umfasste neben Fachgesprächen mit der T&C eine Reihe von Besuchen bei zertifizierten Hotels und Restaurants. Mitte November war bereits eine Delegation aus der chinesischen Partnerstadt Chengdu in Bonn. Beide Städte streben eine Übertragung der Ideen des Projektes auf die eigenen Städte an.

Ganz im Sinne des allgemeinen Trends in der Tourismus- und Veranstaltungsbranche zur nachhaltigen Ausrichtung von Reiseangeboten sowie Kongressen und Events trifft die in Bonn durch das Projekt „Sustainable Bonn“ entstandene nachhaltige Infrastruktur in den Bereichen Hotellerie, Tagungsstätten sowie Kongressdienstleister bei Kunden auf großes Interesse und bietet optimale Voraussetzungen für die Umsetzung der Kundenwünsche – ein Standortvorteil für die deutsche UNO-Stadt.

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...