Zahni auf der ITB Berlin

Zahni auf der ITB in Berlin

Zahni auf der ITB in Berlin

Zahni: Hallo,… wer bist denn du?

Unbekannter Bär am Bonn-Counter: Hallo, ich bin der Karma-Bär von der ITB. Ich bin gerade hier am Bonn-Counter angekommen und wollte mal schauen, was hier so passiert.

Zahni: Herzlich Willkommen! Das trifft sich gut, ich würde nämlich gerne für die Daheimgebliebenen ein paar Infos zur ITB sammeln, vielleicht kannst du mir grad weiterhelfen?

Karma-Bär: Na klar! Die ITB Berlin – die Internationale Tourismusbörse – ist die weltgrößte Messe dieser Art: mehr als 10.000 Unternehmen aus 189 Ländern haben hier die tolle Gelegenheit, sich an fünf Messetagen den Fachbesuchern und Endverbrauchern zu präsentieren. Das ist ein bisschen wie Urlaub und Weltreise in einem: in kurzer Zeit kann man hier ganze Kontinente durchreisen. Die Länder haben oft regionale Spezialitäten und landestypische Tänzer oder Musikanten mit dabei, sodass man sich direkt wie im Urlaub fühlt.

Zahni: Das klingt ja nach einer ziemlich großen Menge, ist das jedes Jahr so?

Karma-Bär: Dieses Jahr gab es tatsächlich wieder einen neuen Rekord auf der ITB Berlin: geschätzt wird ein Umsatz von 6,5 Milliarden Euro, das ist mehr als je zuvor! Dazu beigetragen haben rund 114 000 Fachbesucher und mehr als 60 000 Privatbesucher, die trotz des guten Wetters hier in Berlin den Weg in die Messehallen fanden.

Zahni: Ich habe gestern auch etwas von einem „BEA“ gehört. Was ist denn das genau? Hier am Stand reden alle darüber…

Karma-Bär: BEA steht für Best Exibitor Award. Der wurde gestern Abend von der Cologne Business School verliehen. Kein Wunder, dass hier am Gemeinschaftsstand der Städte Düsseldorf Köln Bonn und Region alle ganz aufgeregt sind, denn dieser Stand hat gestern den 3. Platz für den Deutschland-Bereich gemacht. Und da auf Platz 1 und 2 die Länder Sachsen und Bayern sind, kann man sagen, dass Ihr hier den besten Städte-Stand in Deutschland habt!

Zahni: Wow! Das ist ja ein echt gutes Ergebnis! Der Stand ist aber auch echt schön offen und übersichtlich. Man sieht direkt auf einen Blick, wo sich welches Museum oder Tourismusvereine aus der Region präsentieren und kann direkt dort vorbeilaufen und sich beraten lassen. Die Stimmung am Stand ist auch echt gut – typisch rheinisch halt! Eine Frage hätte ich aber noch: Warum heißt du Karma-Bär?

Karma-Bär: Gastland der ITB Berlin ist dieses Jahr Mexiko. Da hat die Messe sich was tolles ausgedacht: man kann mich für drei Euro kaufen (also kleine Stofftiere, die so aussehen wie ich) und spendet damit für ein gemeinnütziges Projekt in Mexiko. Als Dank dafür bekommt man durch mich gutes Karma an den Stand. Hier am Gemeinschaftsstand Düsseldorf  Köln Bonn hat das ja schon super geklappt, würde ich sagen!

Zahni: Das kannst du laut sagen! Ich muss jetzt mal weiter und schauen, ob es hier auch Broschüren zu meiner Heimat, der Drachenfelsbahn im Siebengebirge gibt. Ah, ich glaube, da vorne habe ich sie schon gesehen! Mach’s gut, Karma-Bär! Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr wieder in Berlin auf der ITB!

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...