TOP 5 der besten Bonner Abkühlungs-Spots

Rotter See 2Sommer, Sonne, Badespaß! Jeder sehnt sich nach der warmen Jahreszeit – und wo lässt man die Seele lieber baumeln, als an schönen Seen oder in Freibädern? Wir haben sie für euch gesammelt und stellen vor: Die Top 5 der besten Abkühlungs-Spots.

TIPP 1: Durch seine Spitzen-Wasserqualität überzeugt er seit Jahren: Der Rotter See im Rhein-Sieg-Kreis südlich von Troisdorf zwischen den Stadteilen Kriegsdorf und Sieglar, bietet nicht nur  besonderen Badespaß, sondern auch eine Möglichkeit für alle Landsportler ihren Interessen nachzugehen. Die Freizeitanlage entstand in den 70er Jahren und hat sogar für die ganz Kleinen mit einem großen Spielplatz vorgesorgt. 17 Hektar grün – soweit das Auge reicht, mit zwei kleinen Stränden, einem Wasserspielplatz und einer Half-Pipe für alle Skater unter euch. Wir sagen: Rotter See ist einen Ausflug wert.

TIPP 2: Ob sportlich ausdauernd, ganz entspannt auf der Massageliege oder doch in 10 Meter Höhe – Das Rüngsdorfer Panoramabad beeindruckt nicht nur mit einer Bandbreite an Angeboten für alle Altersklassen, sondern auch mit einem eindrucksvollen Ausblick auf das Siebengebirge und den Petersberg. Wasserpilze, ein Whirlpool oder auch die beliebte Gegenstrom-Anlage und vieles mehr bringen Spaß für die ganze Familie.

TIPP 3: Umgeben von tiefgrünen Wäldern und weitläufigen Wiesen liegt der kleine Waldsee, alias Freilingersee, in einem Tal in Blankenheim. Wassersportattraktionen, eine Minigolf- und zwei Grillanlagen bieten die gewisse Abwechslung für alle Freibadmuffel, die in der schönen Natur ihr Badeerlebnis suchen. Der von frischem Quellwasser gespeiste Stausee garantiert Entspannung und Badespaß auf einer Wasserfläche von 11 Hektar.

Freilinger See

TIPP 4: Das Römerbad ist eines der beliebtesten Freibäder Bonns. In 50 Metern Länge und 21 Metern Breite ist auch den Ausdauerschwimmern unter euch jede Möglichkeit geboten, die Schwimmbahnen sauber und ungestört zu ziehen. Neben dem einmaligen Wellenbad und dem 10 Meter hohen Sprungturm, lässt es sich auch als Kind im Kinder-Aqua-Park nach Herzenslust plantschen. Zu einem Eintrittspreis bis maximal vier Euro könnt Ihr ganz entspannt in unmittelbarer Rhein- und Stadtnähe die Bonn-Castell Gewässer aufmischen.

TIPP 5: Unscheinbar am Hang des Venusberges gelegen, laden die südwestlich liegenden Wiesen des Melbbads zum Sonnenbaden ein. Ein Highlight sind nicht nur die zwei äußerst beliebten Beach-Volleyballfelder, sondern mittlerweile auch das jährlich stattfindende Melbbadfest. 350 Fahrradstellplätze und eine spitzen Anbindung an den ÖPNV garantieren jedem eine schnelle Anreise zu den drei Wasserbecken. Überzeugt euch selbst.

 

Foto Rotter See: Jörg Müller, rembrandlicht.de

FacebookTwitterXINGGoogle+Empfehlen

Ein Gedanke zu „TOP 5 der besten Bonner Abkühlungs-Spots

Hinterlasse einen Kommentar zu Andre Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...